UA-114129677-1
Andreas Gehlmann
Für Sie im Landtag von Sachsen-Anhalt!

Pressefoto

Missachtung von Person und Mandat

18.01.2019

Pressemitteilung vom 18.01.2019   mehr




Natura 2000 wirft seine Schatten auf Mansfeld-Südharz

15.01.2019

Pressemitteilung vom 15.01.2019   mehr




Industriepark Mitteldeutschland ist eine Fehlinvestition

23.11.2018

Pressemitteilung vom 23.11.2018   mehr




Einigungsverträge sind einzuhalten.

13.09.2018

Pressemitteilung vom 10.09.2018   mehr





Offener Brief an den Stadtrat Allstedt

05.08.2018

Sehr geehrte Damen und Herren, am 30. Juli 2018 hat sich der Stadtrat der Einheitsgemeinde Allstedt mit 7 gegen 6 Stimmen gegen die Interessen der Gemeinde Einzingen/Nienstedt gestellt und den Bau von vier...   mehr




"Good deal or bad deal?" Ein erster Faktencheck

28.07.2018

Es geht durch alle Medien, Jean-Claude Juncker habe einen Waffenstillstand im Handelstreit zwischen Europa und den USA erreicht. Der Deal sei zustande gekommen durch die Zusagen zum massiven Aufkauf...   mehr







Pressemitteilungen

Wasserwerke Südharz sind Schuld an der Trinkwassermisere

21.06.2018

Das Mitglied des Landtages von Sachsen-Anhalt Andreas Gehlmann kritisiert das Management der Wasserwerke Südharz und wirft ihm Populismus vor. Zum wiederholten Male bemüht sich das Management der Wasserwerke...   mehr





Zurück zur Übersicht

04.06.2018

Parteiaustritte sind nur Spitze vom Eisberg

Der CDU in Mansfeld Südharz geht es nicht gut, seit Jahren sinken die Wähleranteile und es schwindet die Glaubwürdigkeit in den selbsternannten Führungsanspruch. Über die Zeitachse der Kommunal,- Kreistags- und Landtagswahlen verliert die CDU von Wahl zu Wahl an 4 bis 5% der Wählerstimmen besonders in den letzten 5 Jahren. Diese Korrosionserscheinungen in die traditionelle Wählerschaft sind unübersehbar.

Aber auch die Erosion im politischen Kader sind nicht mehr zu verheimlichen. Die CDU-Politik in MSH hat in den letzten Jahren erhebliche Verluste in führenden Schaltstellen des Landkreises hinnehmen müssen. Der Verlust des Landratsposten und folgende Parteiaustritte von Dirk Schatz, die Bürgermeister Ralf Rettig (Südharz), Ernst Hofmann (Kelbra), der Ratsvorsitzende Christian Hussels (Allstedt), die Bürgermeisterin Monika Rauhut (Wippra), Katrin Treppschuh (Berga) und mit ihr zwei weitere Gemeinderatsmitglieder und der vor wenigen Tagen ausgetretene Ratschef Andreas Schmidt (Südharz) sind nur die Spitze des Eisberges. Die Liste ist unvollständig, kann aber beliebig verlängert werden. Noch schwerer wiegen aber der Verlust des Direktmandates von Andre' Schröder an den AfD-Kandidat Andreas Gehlmann. Nach 12 Jahren direkter Wahl verlor der CDU-Aufsteiger und heutiger Finanzminister an den bis dahin politisch unbekannten Andreas Gehlmann aus Riestedt. Spätestens mit der Abwahl von Ralf Poschmann vom Amt des Oberbürgermeisters von Sangerhausen 2017 war offensichtlich, dass die CDU in Mansfeld Südharz einen tiefgreifenden Zerfallsprozess durchläuft.

Die Entfremdung zur Wählerschaft und die Korrosion unter den kommunalen Vorzeigepolitikern haben eine wesentliche Ursache darin, dass die Merkel-Politik konservative Werte von rechts in die Mitte der Gesellschaft geschoben hat. Formatiert in einer Kenia-Koalition in Sachsen-Anhalt kommt das heraus, was ein Waldbesitzer in einer Bürgersprechstunde aussprach „wir haben schwarz gewählt und erhalten eine grüne Politik“.

Die Kluft der Bundespartei zum traditionellen CDU-Wählerstamm und zu den CDU-Kadern in Mansfeld-Südharz ist so groß, dass die Parteiideologen dagegen steuern müssen. Die CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer eröffnete jüngst den Kampf gegen den Antisemitismus von rechts und links und verteilt heftige Schläge gegen die AfD. Ministerpräsident Reiner Haselhoff (CDU) bläst in das gleiche Horn, obwohl eine Judenfeindlichkeit in keinem der Stadträte,- Kreistage und dem Landtag ein Thema ist. Die Kampagne ist ein Ablenkungsmanöver und soll den Anschein erwecken „haltet den Dieb, er hat mein Messer im Rücken“. Der eigentliche Grund ist aber ein anderer. In 11 Monaten finden die Kommunalwahlen zu den Ortschafts- und Stadträten und Kreistagen statt. Die AfD hat sich darauf eingestellt und wird sich als echte Alternative beweisen. Die CDU hat nur die Chance, dem Zerfallsprozess entgegenzusteuern.

 PM KV CDU MSH_1.pdf


Zurück zur Übersicht


11.02.2018, 16:57

Kreisparteitag unterstützt Protestaktion

Die Finanznot der Gemeinden ist chronisch, Pflichtaufgaben können nicht mehr geleistet werden. Die AfD unterstützt Bürgermeister von MSH nach mehr finanziellen Mitteln für die Städte und Gemeinden.    mehr




05.02.2018, 09:24

Natura 2000

Wie viel EU braucht Mansfeld-Südharz? Das Projekt Natura 2000 spaltet den Landkreis und wirft die Frage auf, wie viel EU braucht Mansfeld-Südharz. Dass Deutschland durch die EU überreguliert wird, ist von...   mehr




16.01.2018, 09:41

Neujahrsempfang

Missachtung der Person und des Mandats. Andreas Gehlmann, MdL kritisiert den Umgang mit direkt gewählten Landtagsabgeordneten durch die Kreisverwaltung Mansfeld-Südharz. Hierzulande finden jährlich tausende...   mehr




13.01.2018, 09:46

sanierungsbedürftige Kinderspielplätze

Andreas Gehlmann, MdL kritisiert die unzureichende Finanzausstattung der Kommunen und spendet 1.500 € für sanierungsbedürftige Kinderspielplätze. Die Abhängigkeit von Fördermitteln in den Kommunen des...   mehr




03.01.2018, 09:37

Gründung AfD-Ortsgruppe Sangerhausen

Der Altkreis von Sangerhausen hat eine eigene Ortsgruppe der AfD. Am 29.12.2017 haben die Mitglieder die Ortsgruppe Sangerhausen gegründet und sind damit der Empfehlung des Kreisvorstandes gefolgt. Damit...   mehr